• Simple Einrichtung
  • Für die Größe beachtlicher Klang (auch der Sound aus der TV App)
  • Sensible und schnelle Sprachsteuerung mit Siri
  • Nachteilhaft es werden iPhone oder iPad erforderlich sein und keine Anschlüsse und andere Dienste möglich
  • Der HomePod mini lässt sich mit anderen Minis (nicht aber mit einem großen HomePod) zum Stereopaar koppeln und spielt auf Wunsch Musik in ganzen Haus ab (“Multiroom”).
  • Nervig ist es auch wenn das Handy zu nah dran ist kommt folgende Meldung und man kann wärend der Anzeige nichts am Handy machen

Fazit:

Mit dem Mini macht Apple dem HomePod bezahlbar. Der Mini dient als Smart-Home-Zentrale für HomeKit-Geräte, hat Siri-Sprachsteuerung und mit Intercom eine smarte Gegensprechanlage.

Für Android-Nutzer oder Spotify-Hörer ist auch der neue HomePod mini nicht brauchbar (Sonos besser). Für Musikfans mit iPhone und Apple-Music-Abo, die auch sonst im Apple-Universum zu Hause sind, ist er aber eine runde Sache.